New Holland

Der Unternehmensname geht auf die amkerikanische Kleinstadt New Holland zurück, in der Abe Zimmermann 1895 eine Reparaturwerkstatt für Landmaschinen gründete. Kurz nach der Gründung wurden aber schon selbst produzierte Maschinen verkauft. New Holland gehörte zu den Ersten, die Strohbinder und stationäe Pressen produzierten. 1940 stellte New Holland die Pickup-Presse vor, die die erfolgreichste Ballenpresse ihrer Zeit war. Nach und nach wuchs New Holland zu einem bedeutenden Landmaschnenhersteller heran. 1947 wurde das Unternehmen von Rand-Sperry Corporation gekauft und in die Landmaschinensparte eingegliedert. 1974 führte das Unternehmen die erste Rundballenpresse ein. 1986 wurde New Holland von Ford Motors übernommen welches den Hersteller 1991 weiter an Fiat verkaufte.
Heute ist New Holland einer der weltweit führenden Hersteller von Landmaschinen und Traktoren. Der erste selbst fahrende Feldhäcksler SP818 kam 1961 auf den Markt. Noch heute ist New Holland führend mit Feldhäckslern und Mähdreschern, die im belgischen Zedelgem gebaut werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.