Amazone

1883 wurde das Unternehmen Amazone im niedersächsischen Dorf Gaste in der Nähe von Osnabrück von Heinrich Dreyer gegründet.
Anfänglich war der Grubber mit dem Namen Siegfied ein Verkaufserfolg. 1910 wurde das Sortiment um eine Kartoffelsortiermaschine ergänzt. Direkt im ersten Weltkrieg erschien ein Kastendüngerstreuer. Kurz vor dem zweiten Weltkrieg wurde der erste traktorgezogene Kartoffelroder vorgestellt. 1968 wurde die erste Drillkombination der Welt vertrieben. Feldspritzen und Bodenbearbeitungsgeräte folgten ebenfalls ins Produktsortiment. Seit 1970 bietet Amazone auch Maschinen für den Pflanzenschutz an. Amazone gehört heute zu den führenden deutschen Herstellern von Landtechnik. Die selbstfahrende Feldspritze SX 4000 ist zur Zeit das Topmodell im Sortiment von Amazone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.